3fache Beckenumstellung :-(



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  10. Eintrag von am 08.12.2003  
  3fache Beckenumstellung :-(  
  0
ich bin erst 32 Jahre, und nun muss ich wohl oder UEbel nächstes Jahr die 3fache Beckenumstellung machen lassen.
Ich habe schon 2 mal die OP hinausgezOEgert, aber momentan sind die Schmerzen einfach unertRäGlich, sodaß ich diesmal wohl nicht davon komme. Wassergymnastik und Muskelaufbauprogramme helfen mir auch nicht mehr- und ewig Schmerzmittel ist ja nun auch nicht der Hit.
Gibt es hier jemanden, der diese OP hat machen lassen??
Und wenn ja, wie schnell kommt man wieder auf die Beine?
Am 16.12.03 habe ich nun das GesprAEch mit dem operierenden Arzt, mal gucken was dabei herauskommt.
Ich weiss, die Entscheidung zur OP kann mir keiner nehmen- aber vielleicht gibt es ja jemand der mir etwas Mut machen kann.
Lieben ,
A.
 
  1. Antwort von am 21.12.2003  
  hey A., ich habe vor einigen wochen eine triple-ot ( ist daß die gleiche op ?, ich denke schon ) vornehmen lassen, ich bin 29 und steinbildhauermeister in der freien wirtschaft, glaube mir daß die entscheidung für so einen eingriff auch bei mir nicht von heute auf morgen kam. ich habe mich in der operieren lassen und bislang haben alle AErzte von einem erfolg gesprochen. die ersten tage nach der op sind natUErlich nicht so dolle, da du einfach nicht aufstehen darfst. allerdings bin ich 8 tage nach der op wieder auf krücken durch die gegend gelaufen. wenn du mich was fragen möchtest oder ich dir irgendwie weiterhelfen kann, schick mir ne email,
ich drück dir die daumen und alles gute,
B.
 




ForumNr : 501-3800-Hüftgelenksdysplasie - Diskussionsforum - 029
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 23.03.2004 07:10:52
SuchmaschinenArthrose : X10Y20040323071052Z10 - V029


Arthrose





-