Nach Knie-TEP: Weichteilverklebungen >>> Passive maximale Flexion unter Vollnarkose??



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  218. Eintrag von am 12.01.2004  
  Nach Knie-TEP: Weichteilverklebungen >>> Passive maximale Flexion unter Vollnarkose??  
  0Mein Mann hat seit Ende November Knie-Totalendoprothese, ist noch in ambulanter Reha, Beweglichkeit inzwischen wieder stark eingeschrAEnkt (100) wegen mutmasslicher Verklebungen an Sehnen und BAEndern sowie MuskelverkUErzung. Zeitweilig starke Reaktion des Gelenks auf UEbungen in Reha, Schwellung, starke Schmerzen, möglicherweise Nerv von Narbengewebe umwuchert oder so AEhnlich.
Vorgeschlagen wird jetzt maximale Flexion des Kniegelenks unter Vollnarkose, wobei alle Verklebungen/VerhAErtungen gelOEst werden sollen. Funktioniert sowas in der Mehrheit der FAElle? Alternativen?? Eventuell muss auch arthroskopisch Narbengewebe um Nerv herum entfernt werden - hOErt sich für mich auch nicht ungefährlich an...
Noch jemand Erfahrungen in der Richtung oder Hinweis, wo man Erfahrungsberichte finden kann?
Thanks.
 
  2. Antwort von am 13.01.2004  
  , B.!
Habe inzwischen auch verstAErkt den Eindruck, daß Narkosemobilisation nicht nur brutal klingt, sondern auch nicht unbedingt erfolgversprechend ist, wenn man möglicherweise auch anlagebedingt zu diesen Verklebungen oder überschiessender Narbenbildung neigt.
AHB wurde schon mal verlängert, es tut sich nicht viel, bereitet aber nicht mehr so viel Schmerzen. Geht schon voran, langsam.
 
  1. Antwort von am 12.01.2004  
  A.,
ich hatte zwar keine TEP, aber einen grossen Eingriff letzten Juli. Ich habe Monate gebraucht, um die Verklebungen wieder aufzulOEsen und 100%ig ist es immer noch nicht, aber jetzt komme ich schon klar damit. Habt Ihr es schon mal mit Osteopathie versucht? Narben sind bei mir auch ein Problem, weil mittlerweile schon die 5. OP, davon drei grosse Eingriffe. Doch es geht schon wieder, die Physiotherapeuten waren wirklich sehr gut. Ich würde wirklich hier erst einmal alles ausschOEpfen, bevor wieder unters Messer!
Alles Gute und von
B.
 




ForumNr : 501-g30-0000-630-0000-grp00000-1001 - Diskussionsforum - 029
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 23.03.2004 07:10:27
SuchmaschinenArthrose : X218Y20040323071027Z218 - V029


Arthrose





-