OD im rechten Fussgelenk - wer weiss Rat?



- Erfahrungsberichte und Dokumentation - Deutsches Arthrose Forum -



  36. Eintrag von am 12.04.2007 - Anzahl gelesen : 37  
  OD im rechten Fussgelenk - wer weiss Rat?  
  0 ich habe OD im re. Fussgelenk ohne Knorpelschaden oder sonstigen Auffälligkeit am Knochen. Es wird bei meinem Befund von einem umschriebenen Ödem an der medielan Talusrolle gesprochen. Wer kann mir da weiter helfen? A.  
  2. Antwort von am 02.05.2007  
  A., ich hatte dasselbe Problem. OD bei intaktem Knorpel an der medialen Tallusrolle, Erste OP (retrograde Anbohrung) erfolgte in einer Klinik. Erfolglos - habe vielleicht zu schnell zu stark belastet. Also viel Zeit lassen 3 Monate minimum. Nach ca 10 Monaten erfolgte die zweite OP. Dieses mal war der Knorpel geschaedigt und es wurde eine microfrucuring durchgefuehrt. Dies ist nun 10 Wochen her und habe eher ein ungutes Gefuehl dabei. Wenn das nicht hinhaut, wird wohl eine OATS durchgeführt. Hätte ich nochmal die Chance von Anfang an, würde ich zuerst 6 Wochen mit UAS das defekte Sprunggelenk (leider ist das lästig - speziell wenn man wie ich berufstätig ist) Ein Orthopäde hat mir den Tip gegeben (leider zu spät) Vitamin D zu mir zu nehmen. Eine Woche lang die 5 - fache Tagesdosis, dann eine Woche nichts und dann das ganze nochmals wiederholen. Vitamin D ist in der Apotheke erhältlich. Dise Erklärung gebe ich rein privat ab, es gibt Risiken bei Überdosierung von Vitamin D. Im Zweifelsfall den Apotheker oder den Arzt befragen. Falls du dich für die retrograde Bohrung entscheidest, könntest du ja Vitamin D (Tagesdosis) während des Heilungsprozesses nehmen. Ich bin kein Arzt und habe diese Erklärung auf Grund persönlicher Erfahrungen niedergeschrieben. Ich kann also für nichts eine Haftung übernehmen. mit freundlichen n Klaus  
  1. Antwort von am 16.04.2007  
  A.!
Die Talusrolle befindet sich ja an der oberen Kante des Sprungbeins.Vielleicht hilft es Dir weiter, wenn Du den rotgemarkerten Begriff 'OD' anklickst und in der Wissendatenbank weiter unten auf 'Sprunggelenk' gehst. In dem Zusammenhang könnte Dich der Erfahrungsbericht Nr. 323 vielleicht interessieren.
, B.
 




ForumNr : 501-3800-Osteochondrosis dissecans - Erfahrungsaustausch : Osteochondrosis dissecans - 135
SID : deutsches-arthrose-forum -



Stand : 03.05.2007 19:45:44
MaschinenArthrose : X36Y20070503194544Z36 - V135


Arthrose





-